Putzen ist kreativ!

undefined

Kreativität hat viele Ausdrucksformen...


 

Tanzen

Kochen

Putzen

Schreiben

Lesen

Malen

Aufräumen

Basteln

Werkeln

Zeichen

Gärtnern

Dekorieren

Backen


 

Putzen? Hab ich Putzen mit auf der Liste? Aufräumen? Hakt´s jetzt ganz aus?

Du hast immer die Wahl zu entscheiden, wie du etwas machst und mit was für einem Gefühl. Ich räume ganz oft auf, bevor ich mit egal-was starte. Das bringt mich "IN ORDNUNG" wie innen so außen und dann entsteht aus dem Aufräumen heraus das was ich wirklich machen wollte oder das was meine Kreativität beschlossen hat ;).


 

Ein Beispiel das NICHTS mit Malen zu tun hat? Täglich grüßt das Murmeltier...Essen kochen für die Familie.


 

Variante 1 ...so ein SCH**** jeden Tag die gleiche Frage: Was soll ich auch kochen. Fühlt sich irgendwie bescheiden an.


 

Variante 2 …ich räum mal meine Küche auf, was steht so rum, was stört mich ist mir im Weg - Bestandsaufnahme Kühlschrank - was hab ich schon lange nicht mehr benutzt in meiner Küche ….und so kommen lauter kleine Informationen an und fangen an deine Kreativität zu kitzeln. In der Flasche mache ich immer selber Salatsauce - die schöne Auflaufform die ich mir gekauft habe hab ich auch schon lang nicht genutzt und so macht es irgendwann den Switch und du bist schon mittendrin. Im kreativen Flow und zack-Salatsauce vorbereiten – mit dem Kühlschrankinhalt einen Auflauf gezaubert und dank Auflauf noch eine Stunde für Dich um z.b. „zu malen“ 😉

Ja, ich hab den Bogen gezogen zum Malen – ich kann nicht anders😉